<img alt="" src="https://secure.agile-enterprise-365.com/781143.png" style="display:none;">

Welche Antenne für schnelles Internet

Welche Antenne für schnelles Internet

Antennen sind die Geheimwaffe unseres Unternehmens.
Aber was ist eine Antenne?

 

Antennen gibt es schon seit langem und sie werden für viele Anwendungen eingesetzt.
Auf dieser Seite beschränken wir uns auf Antennen, die für Internet und WiFi verwendet werden können.

Für andere Anwendungen verweisen wir Sie über Links auf andere Seiten.

AirInternet Antenna

Was ist eine Antenne?

Die allgemeine Beschreibung für Antennen lautet:

Eine Antenne ist ein Gerät zum Senden und/oder Empfangen von elektrischen Wellen. Eine Antenne wandelt ein Hochfrequenzfeld in einen Wechselstrom um oder umgekehrt.

Die von Nikola Tesla um 1890 verwendeten Spulen gelten als eine der ersten Formen von Antennen.

Als in den 1920er Jahren die Erzeugung von Radiowellen mit ultrakurzen Wellenlängen möglich wurde, konnten auch Antennen für eine bestimmte Frequenz hergestellt werden, und es wurden verschiedene Antennentypen entwickelt.

Inzwischen gibt es viele verschiedene Antennentypen.

Antennen wandeln elektrische Signale in Funkwellen um. Diese werden auch als elektromagnetische Felder oder Strahlung bezeichnet. Sie können diese Wellen oder Felder nicht sehen. Es sind unsichtbare Wellen, die sich durch die Luft bewegen.

Alle Antennenanlagen und Geräte mit einer Antenne senden und empfangen Informationen über diese Felder. Denken Sie an das Radio, das Mobiltelefon, das Tablet, das Babyphone und die Wi-Fi-Netze. Elektromagnetische Felder sind überall um uns herum.

Die Felder oder Wellen haben eine bestimmte Frequenz.

Frequenz

ist die Anzahl der Schwingungen pro Sekunde einer Radiowelle.

Die Einheit ist Hertz.

Die mobile Kommunikation arbeitet auf Frequenzen zwischen 700 Megahertz und 2600 Megahertz. Ab 5G können sogar noch höhere Frequenzen verwendet werden, 3500Mhz und auch 35.000MHz (35GHz). Mobilfunkanbieter wählen, welche Generation (G) sie auf einer Frequenz einsetzen. Dies kann 3G, 4G oder 5G oder eine Kombination davon sein.

Diese Websites enthalten Listen von Antennen und erklären, wie sie funktionieren:

  • Bundesnetzagentur

Die Bundesnetzagentur ist das Informationsbüro der nationalen Regierung für Antennen für die drahtlose mobile Kommunikation.

AirInternet frequenz radio QCS

Welche Antenne sendet - vs. welche Antenne empfängt

Sowohl für eine Sende- als auch für eine Empfangsantenne ist die Richtcharakteristik eine wichtige Eigenschaft.

Die Richtcharakteristik gibt an, in welche Richtung eine Sendeantenne die Strahlung abstrahlt.

Bei einer Empfangsantenne gibt die Richtcharakteristik die Empfindlichkeit der Antenne für verschiedene Richtungen an.

Manche Empfangsantennen sind nur in einer bestimmten Richtung empfindlich, so dass nur Signale aus dieser Richtung empfangen werden können.

AirInternet antenna oldskool QCS

Wozu kann man eine Antenne verwenden?

In diesem Beitrag beschränken wir uns, wie bereits erwähnt, auf Antennen für die mobile Telekommunikation und das Internet, aber Antennen werden auch verwendet für

-Radio und TV

-Handy und Walkie-Talkie

-semaphone

Punkt-zu-Punkt-Düsenverbindungen

-Kommunikationssysteme für Rettungsdienste

Wifi Antenna

Eine WiFi-Antenne oder -Schüssel benötigt immer eine Sichtverbindung zum WiFi-Sendemast, um ein Signal zu empfangen.

Jedes Objekt; Baum - Pol - Pol verhindert, dass WiFi den Endpunkt erreicht.

Eine WiFi-Antenne kann nur einen Mast erreichen. Wenn dieser nicht zugänglich ist, haben Sie kein Internet.

=====

Beispiel:

Letztes Jahr haben wir bei Menno und Mireille www.casacastignano.com Urlaub in der schönen italienischen Provinz Le Marche gemacht.

Ihr Haus lag auf einer Anhöhe. Fantastische Umgebung, schönes Haus, freundliche Menschen und leckeres Essen... Äußerst empfehlenswert.

aber nun zum Thema:

Am Fuße des Dorfes Offida befand sich ein zentraler WiFi-Sendeturm.

Da Mennos Haus eine freie Sicht auf dieses Dorf (nicht das eigene) und damit auf den Sendemast hatte, konnte er bei gutem Wetter mit Hilfe einer WiFi-Schüssel eine Internetgeschwindigkeit von etwa 30/10 erreichen.

Hätte das Haus auf der anderen Seite des Hügels gestanden, wäre es schade gewesen, denn mit dieser Lösung gibt es kein Internet.

Die AirInternet-Lösung, die wir dabei hatten (wie immer :)), erreichte problemlos eine Geschwindigkeit von 60/30, ohne Antenne, auf beiden Seiten des Hügels!!!

=====

Hier finden Sie weitere praktische Beispiele

 

Welche Antenne für schnelles Internet verwendet QCS AirInternet

Standard

Die von uns verwendeten Standardantennen können bei freier Montage immer 360 Grad sehen (Omni). Eine freie Sicht ist wichtig, damit Sie das optimale Signal empfangen können. Wenn Sie die Antenne an einer Wand anbringen, schränken Sie die Sicht ein, da die Antenne nicht durch die Wand sehen kann.

Der zweite Vorteil ist, dass unsere Standardantenne bei freier Sicht eine Reichweite von 10 Kilometern hat. Innerhalb dieser 10 Kilometer kann es alle Funkmasten sehen, und das Modem selbst wählt das stärkste Signal aus. Wenn das Signal einer Antenne ausfällt, kann das Modem selbständig auf eine andere Antenne innerhalb seiner Reichweite umschalten.

Herausforderung

Wenn ein Standort in einem schwierigeren Versorgungsgebiet liegt, können wir auch mit Richtantennen arbeiten. Diese haben keinen 360-Grad-Blick, sondern schauen in einem Radius von z. B. 60 Grad. Das verstärkte Signal, das in diesem 60-Grad-Winkel entsteht, hat eine viel größere Reichweite, so dass Entfernungen von bis zu 40 Kilometern überbrückt werden können. Dadurch kann eine stabile Verbindung inmitten eines toten Winkels im Versorgungsgebiet hergestellt werden.

Mobile Standorte

Dies sind Beispiele für stationäre Antennen, aber es gibt natürlich auch viele Beispiele, bei denen man mit einem mobilen Standort zu tun hat.
Denken Sie an die Schifffahrtsindustrie, den Transportsektor oder Busse und Wohnmobile.
Für diese mobilen Standorte gibt es verschiedene Spezialantennen auf dem Markt, wie z. B. Puck-Antennen und maritime Antennen, die speziell für eine optimale Leistung unter diesen rauen Bedingungen gebaut wurden.

Das Standard-Antennenkabel ist 5 Meter lang und das Modem muss innerhalb dieser 5 Meter platziert werden. Das Modem wird in eine nahe gelegene Steckdose eingesteckt. Heutzutage gibt es aber auch Antennen, in denen das Modem eingebaut ist und das Ganze über PoE (Power over Ethernet) mit Strom versorgt wird. Modem und Antenne befinden sich in einem wasserdichten und leicht zu montierenden Gehäuse.

Der große Vorteil ist, dass Sie statt auf 5 Metern nun auf bis zu 90 Metern arbeiten können, ohne das Signal zu verlieren! Der Grund dafür ist, dass die Entfernung zwischen Modem und Router auf 100 Meter erhöht wurde.

Kurz gesagt:

Dank der großen Auswahl an Antennen kann überall in Europa eine stabile und schnelle Verbindung hergestellt werden!!!

Für einen Überblick über die derzeit von uns eingesetzten Antennen fordern Sie bitte unseren Produktkatalog unter sales@airinternet.eu an.

AIR-Internet Wi-Fi

Wo kann ich diese schnelle Internetantenne bestellen?

Wir liefern unsere Produkte in ganz Europa. Wir tun dies über ein Partnernetzwerk.

Setzen Sie sich mit uns in Verbindung, damit wir die Möglichkeiten besprechen und Sie mit einem Lieferanten in Verbindung setzen können.

Heute bestellt, morgen geliefert!

Rufen Sie +31 88 433 33 33 an oder schreiben Sie an info@airinternet.eu. Oder möchten Sie selbst Partner werden? Natürlich können Sie das! Rufen Sie +31 88 433 33 01 an oder schicken Sie eine E-Mail an sales@airinternet.eu
für Ihre eigene Antenne!

A partner network that is growing. Grow with us!

We are happy to inform you about AirInternet and the possibilities of our partner program. Become part of one of the largest mobile connectivity networks!